News-Detailseite

Rania erfolgreich bei den Weserpark Junior Open

In einem 16ner Feld besiegte Rania gleich in der Vorrunde die 2007 geborene Emma Kohl mit der LK 15. 

Im Viertelfinale erwischte Rania einen etwas holperigen Start gegen die drei Jahre ältere Greta Bruns und verlor den ersten Satz mit 3:6. Danach drehte Rania auf und konnte den zweiten Satz mit 7:5 für sich entscheiden. Den anschließenden Match-Tie-Break gewann sie mit 10:5.

Am nächsten Tag ging es im Halbfinale weiter gegen Kim Vennegeerts, ebenfalls 2005 geboren und LK 15. Auch hier ein sehenswertes Aufeinandertreffen der beiden Mädchen. Rania verlor den ersten Satz mit 1:6 und erkämpfte sich anschließend den Sieg mit einem 6:3-Ergebnis im zweiten Satz und anschließendem Match-Tie-Break von 10:8.

Am Sonntag trat sie im Finale gegen die ein Jahr ältere Leonie Gottwald an und verlor dieses leider in einem super spannenden Match knapp im Match Tie-Break. Stolz nahm Rania bei der anschließenden Siegerehrung den Pokal für Platz 2 entgegen.
 
Insgesamt blicken wir mit großer Zuversicht weiteren spannenden Momenten und interessanten Begegnungen auf Ranias noch junger Tennisreise entgegen.

Herzlichen Glückwunsch!