Hockeynews

Perfekter Abschied für Trainer Moralee

Der Club zur Vahr hat die Saison in der Hockey-Regionalliga der Herren als Tabellendritter beendet. Nachdem die Entscheidung im Kampf um die Meisterschaft und den Zweitliga-Aufstieg bereits eine Woche zuvor zugunsten des Klipper THC gefallen war, bereiteten die Vahrer ihrem scheidenden Trainer Peter Moralee mit dem 5:1 (2:1) über den TTK Sachsenwald noch ein schönes Abschiedsgeschenk. „Besser geht es nicht“, sagte der 29-Jährige, der beim THK Rissen zum 1. August eine neue Anstellung gefunden hat.

Nach zweieinhalb Jahren beim CzV wird Moralee in Hamburg die Oberliga-Damen und einige Jugendteams übernehmen sowie Co-Trainer der Zweitliga-Herren sein. „Eine coole Aufgabe“, sagte Moralee, „Hamburg ist für einen Trainer eine sehr attraktive Stadt.“ Das 5:1 war eine perfekte Einstimmung auf die Saisonabschluss- und Abschiedsparty für den Trainer. Mit einem Sieg hätte Sachsenwald die Vahrer in der Tabelle noch überholen können, doch Alexander Weiss, Dominik Glatzel, Alexander Treis, Marten Dräger (Siebenmeter) und Gert Lamprecht sorgten mit ihren Toren für klare Verhältnisse auf dem Platz.

Von Jörg Niemeyer


Teamsystems
Mit diesem Link gelangen Sie zum internen Spieler-, Verwaltungs-, und Termintool der Hockeysparte.