Hockeynews

3:3 für 1. Damen

Sie hatten sich mehr ausgerechnet. Am Ende mussten die Hockey-Damen des Club zur Vahr (CzV) zufrieden sein, dass es zumindest zu einem Punkt gereicht hat gegen den Club an der Alster II. Fünf Minuten vor Schluss gelang der Dänin Emilie Vedel Blankschön der Ausgleich zum 3:3, das bis zum Ende auch Bestand hatte.

Blankschön hatte auch den zweiten Treffer der Bremerinnen durch Katharina Bremer vorbereitet und damit maßgeblichen Anteil an einer späten Mini-Wende. Das 1:2 hatte Serafina Abouker erzielt. Die CzV-Damen waren lange einem 0:2-Rückstand hinterhergerannt. "Wir tun uns immer noch schwer damit, ins Spiel zu kommen", kommentierte der Vahrer Trainer Nico Stankewitz. Auch wenn er festhalten konnte: "Ich glaube schon, dass das vierte Saisonspiel unser bisher bestens gewesen ist.

Von Olaf Dorow


Teamsystems
Mit diesem Link gelangen Sie zum internen Spieler-, Verwaltungs-, und Termintool der Hockeysparte.