Hockeynews

1:3 gegen die 1. Damen

Da war sogar mehr drin. Trotz der 1:3-Niederlage in der Hockey-Regionalliga der Damen gegen Eintracht Braunschweig war Trainer Nico Stankewitz vom Club zur Vahr zufrieden. Immerhin hatte sein Team gegen den Tabellenführer gut mitgespielt – und dem Aufstiegsaspiranten am Donnerstagabend einen beherzten Kampf geliefert.

Das eine Bremer Tor gelang Alea Hülsmann in der neunten Minute zum 1:1. Mitte der ersten Halbzeit traf Braunschweig ein zweites Mal; zehn Minuten vor dem Seitenwechsel hielt Lia Wedel, die die Vahrer Stammtorfrau Lisa Henn vertrat, einen Siebenmeter. Nico Stankewitz zeigte sich insgesamt begeistert von der Leistung der 17-Jährigen.

Nach der Halbzeitpause nahm die Partie noch einmal mehr an Fahrt auf, Braunschweig traf zum dritten Mal nach zehn Minuten. Der Club zur Vahr hatte insgesamt acht kurze Ecken, konnte aber keine davon verwandeln. „Die haben eine überragende Keeperin“, sagte Nico Stankewitz. Eintracht-Torfrau Victoria Wiedermann vereitelte fast alle Bremer Chancen. Die Gäste spielten 2018 noch in der Bundesliga und machten in dieser Saison früh klar, dass sie dort auch wieder hin wollen.

Club zur Vahr:
Nuttelmann, Ruef, Tielitz, Grashoff, Wedel, Charline. Hülsmann, Tobias, Henn, Busch, Bergmann, Neumann, Alea Hülsmann.


Teamsystems
Mit diesem Link gelangen Sie zum internen Spieler-, Verwaltungs-, und Termintool der Hockeysparte.