Aktuelles

Arkenau führt Tour-Ranking an

Der Bremer Golf-Profi Hinrich Arkenau hat bei den Open Ocean in Agadir/Marokko zumindest mal wieder eine Top-20-Platzierung erreicht. Beim Turnier zuvor in Casablanca/Marokko hatte Arkenau noch den Cut für die abschließende dritte Runde verpasst. Diesmal war Arkenau auch am finalen Tag dabei und beendete den Wettbewerb auf der Par-71-Anlage nach Runden von 73, 68 und 70 Schlägen (gesamt 211) auf dem geteilten 19. Rang. Sieger wurde der Engländer James Wilson (200).

Nach dem achten von insgesamt 21 Events auf dieser drittklassigen Pro Golf Tour, die noch bis Anfang Oktober läuft, führt der für den Club zur Vahr Bremen spielende Arkenau die Gesamtwertung mit mehr als 9000 Punkten weiter an. In der sogenannten Order of Merit, in der die erzielten Preisgelder einfließen, liegt der 28-Jährige, der bei einem Event verletzungsbedingt nicht antreten konnte, mit mehr als 1000 Punkten vor dem Polen Mateusz Gradecki an der Spitze, das Verfolgerfeld ist allerdings dicht gedrängt. Am Ende der Saison steigen die besten fünf Akteure dieser Rangliste in die nächsthöhere Challenge Tour auf. Im fünften Profi-Jahr ist der Aufstieg das erklärte Ziel des gebürtigen Lohners, der die Auftaktveranstaltung im Januar in Ägypten im Stechen gewonnen und sich damit gleich an die Spitze der Tourwertung gesetzt hatte.

Frank Büter


Platzstatus

Platz Vahr: offen
Sommergrüns - Trolleys erlaubt

Platz Garlstedt: offen
Sommergrüns - Trolleys erlaubt
E-Carts gestattet

Drivingrange Vahr: offen
Montags immer bis 13.00h gesperrt