Aktuelles

11:6-Sieg für die 1. Herren

Artikel aus dem Weser-Kurier vom 04.12.2017: Im vierten Anlauf hat das Hockeyteam des Clubs zur Vahr den ersten Saisonsieg einfahren: Zum Abschluss des Doppelspieltages mit zwei Partien vor heimischer Kulisse bezwang der Regionalliga-Aufsteiger die Zweitvertretung des Clubs an der Alster mit 11:6 (8:3). "Gerade für unsere junge Truppe ist dieser erste Sieg sehr wichtig", sagte CzV-Kapitän Felix Jasch. "Wir haben gesehen, dass wir in dieser Liga spielerisch mithalten können. Und wenn wir so weitermachen, müssen wir uns auch keine Sorgen um den Klassenerhalt machen."

Gegenüber der vermeidbaren 5:6-Niederlage am Vortag gegen den Marienthaler THC musste Trainer Andreas Dolge das Team auf zwei Positionen verändern. Für Julian Abee (privat verhindert) und Svend Wünsch (verletzt) rückten Julius Krause und Jelte Petersen ins Aufgebot. Der Gastgeber begann energisch und zielstrebig – und er wusste diesmal auch die zahlreich herausgespielten Möglichkeiten klug zu nutzen. "Alster hat versucht mitzuspielen, und dadurch waren die Räume für uns offen", sagte Dolge. Nach Toren von Paul Deitschun (3), Krause (2) Maximilian Kloss, Ben Bruns und Kapitän Jasch lag der CzV zur Pause bereits mit 8:3 in Führung. Nach dem Wechsel ließen Krause, Nico Hartung und Alexander Treis drei weitere Treffer zum 11:6-Endstand folgen.

"Die Mannschaft ist als Team aufgetreten und hat sich heute auch mal mit einem Sieg belohnt", lobte Andreas Dolge den ansprechenden Auftritt seiner Mannen. Ein Extra-Lob verdiente sich derweil Torhüter Felix Noodt, "er hat eine herausragende Leistung geboten und mehrere 100-prozentige Chancen zunichte gemacht".

Clubzur Vahr: Noodt, Czichos; Fischer, Althusmann, Jasch, Deitschun, Hartung, Krause, Kloss, Petersen, Bruns, Treis

Von Frank Büter


Wetter Bremen Vahr
Wetter Garlstedt